Dein Weg zum Führerschein
in Bochum

Du suchst einen erfahrenen Fahrlehrer, der dir das Auto- oder Motorradfahren beibringt? Don't panic ist der kompetente Ansprechpartner rund um den Führerschein in Bochum. Unsere Fahrschule bildet dich in folgenden Fahrerlaubnisklassen ab einem bestimmten Alter aus:

Klasse Fahrzeug Alter
A (früher A direkt)
  • Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm3 oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h
  • Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm3 bei Verbrennungsmotoren oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Leistung von mehr als 15 kW
ab 24
A2 Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,2 kW/kg nicht übersteigt von 18 bis 23
B Kraftfahrzeuge – ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A – mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder mit Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse, sofern 3.500 kg zulässige Gesamtmasse der Kombination nicht überschritten wird) ab 16

Wer den Pkw-Führerschein in Bochum bei unserer Fahrschule machen möchte, kann schon ab 16,5 Jahren beginnen. Voraussetzung hierfür ist, dass ein begleitetes Fahren beantragt wird. Ab 17 Jahren darfst du dann in Begleitung fahren.

Die Ausbildung in den Führerscheinklassen

Neben den allgemeinen Theoriestunden für alle Klassen geben wir leistungsspezifischen Technikunterricht für die jeweilige Fahrerlaubnisklasse. Hier bekommen Schüler, die bei uns ihren Führerschein in Bochum machen, das notwendige Wissen zum Pkw oder Motorrad vermittelt. Für die Klasse B sind zwei, für die Klasse A sind vier Doppelstunden vorgeschrieben.

Der Stufenführerschein bei der Fahrschule in Bochum

Wer seinen Führerschein in Bochum absolvieren möchte, kann sich auch für das Modell des Stufenführerscheins entscheiden. Hierbei sammelt der Fahranfänger zunächst Fahrpraxis auf einem Kraftfahrzeug mit Leistungsbeschränkung. Diese Phase dauert jeweils zwei Jahre. Nach dieser Frist kann eine weitere praktische Prüfung (nach den Übungsstunden) abgelegt werden, um die nächsthöhere Fahrerlaubnisklasse zu erreichen.

Wer den ersten Führerschein in der Klasse A1 oder A2 macht, muss eine theoretische und eine praktische Prüfung nach entsprechender Fahrausbildung ablegen. Mehr Informationen hierzu erhaltet ihr bei unserer Fahrschule in Bochum.

Stufe / Klasse Leistungsbegrenzung Mindestalter
Stufe 1: Klasse A1 11 kW (15 PS) 16 Jahre
Stufe 2: Klasse A2 35 kW (48 PS) 18 Jahre
Stufe 3: Klasse A keine Beschränkung mehr Zweirad: 20 Jahre
Dreirad: 21 Jahre

Du kannst den Stufenführerschein mit der Stufe 1 oder 2 anfangen. Der direkte Einstieg in die offene Klasse A ist ab einem Alter von 24 Jahren möglich.

Beratung rund um den Führerschein in Bochum

Lass dich bei Fragen fachkundig zum Führerschein in Bochum beraten! Gerne kannst du im Büro zu den angegebenen Öffnungszeiten vorbeischauen oder einen individuellen Termin mit unserem flexiblen Team vereinbaren. Im persönlichen Gespräch erklären wir dir alles Wichtige, was man zu den Führerscheinklassen wissen muss.